Craze – Dämon des Grauens


Originaltitel:
Craze
Jahr:
1974
Eingetragen:
11.11.2014
IMDB-Wertung:
4,7/10

Neal Mottram (Jack Palance) besitzt einen Antiquitätenladen in London, der besser laufen könnte. Die notorisch klamme Kasse bessert sich auf, als er sich der Verehrung eines afrikanischen Gottes namens Chuku zuwendet, von dem ihm ein Fetisch in die Hände gefallen ist. Dieser belohnt, so denkt Mottram, Blutopfer reichlich. Die zeitliche Korrelation zwischen seinen Morden zu Chukus Ehren und größeren Geldsegen ist auf jeden Fall nicht von der Hand zu weisen. Doch wie es mit solchen Kulten so ist: Wenn man einmal drinsteckt, kommt man nicht mehr heraus – und so muss sich Mottram immer neue Opfer suchen, so dass schließlich die Polizei (Trevor Howard und Michael Jayston) auf ihn aufmerksam wird.

Craze01.jpg
Craze02.jpg

Sonderlich originell ist das alles leider nicht. Palance gibt seinem Charakter, aus dessen Sicht die Geschichte erzählt wird, mittels patentierten Overactings den notwendigen Unterhaltungsfaktor. Das Drehbuch ist dagegen recht eingeschränkt in seinem Einfallsreichtum: Der erste Mord ist mehr oder weniger ein Unfall, einmal wird stumpf eine Prostituierte aufgesucht und gemeuchelt – im Zentrum steht im Prinzip nur der Mord an seiner wohlhabenden Tante, für den er sich recht aufwändig ein Alibi (Diana Dors) verschafft. Ein bisschen wirkt es so, als habe man um diesen einen Mordplan, der evtl. zuerst da war, den Rest des Drehbuchs in Eile drumherumgestrickt.

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: