Nachts, wenn das Skelett erwacht


Originaltitel:
The Creeping Flesh
Jahr:
1973
Eingetragen:
28.07.2015
IMDB-Wertung:
6,3/10

Professor Emmanuel Hildern (Peter Cushing) kehrt mit einem sensationellen Fund von seiner Expidition zurück: Ein riesenhaftes menschenähnliches Skelett, das viel weiter entwickelt ist, als die tiefe Gesteinsschicht, aus der es stammt, es logisch erklären könnte. Da dies die gesamte bisherige Theorie zur Evolutionsgeschichte auf den Kopf stellen könnte, erhofft Hildern sich dafür den prestigeträchtigen Richter-Preis.

NachtsWennDasSkelettErwacht01.jpg

Doch das seltsame Skelett birgt sogar noch weitere Geheimnisse. Bei Berührung mit Wasser wächst an seinem Finger Fleisch! Hildern untersucht die Zellen und findet im Blut seltsame Partikel. Durch weiteres Studium kommt er zu dem Schluss, dass es sich dabei um die biologische Ursache für das Böse handelt – in Reinform. Er hofft auf dieser Basis einen Impfstoff entwickeln zu können.

NachtsWennDasSkelettErwacht02.jpg

Doch auch sein Halbbruder James (Christopher Lee) ist auf den Richter-Preis scharf. Als bodenständiger Leiter einer Nervenheilanstalt will er seine Erkenntnisse zum menschlichen Wahnsinn dem gleichen Kommitee vorlegen. Wie es sich so trifft, ist in seinem Sanatorium vor Kurzem seine Schwägerin (Jenny Runacre) verstorben. Emmanuel hatte vor seiner Tochter Penelope (Lorna Heilbron) bislang geheim gehalten, das sie überhaupt noch lebte. In der Angst, seine Penelope könnte das gleiche Schicksal erleiden, wie seine Frau, injiziert Emmanuel seine Tochter mit dem experimentellen Serum – was allerdings den gegenteiligen Effekt des gewünschten auslöst.

NachtsWennDasSkelettErwacht03.jpg

Da zeigt das ganze alte Team nochmal, was es drauf hat: In charmant altmodischem Stil inszeniert Freddie Francis die Geschichte ganz so, als hätte sich das Filmgeschäft in den vorigen zehn Jahren nicht weiterentwickelt. Der viktorianische Fortschrittsglaube gepaart mit Frankenstein'scher Überheblichkeit des Menschen gegenüber Mächten, die jenseits seiner Kontrolle sind, werden illustriert in den üblichen schönen Kostümen und dargestellt vom bewährten Personal. Auf menschlicher Ebene werden ebenfalls die bekannten und beliebten Motive bedient: die vernachlässigte Tochter, die Rivalität zwischen den Brüdern und die große, unaufhaltsame Tragödie mit ihrem rabenschwarzen Ausgang.

NachtsWennDasSkelettErwacht04.jpg

Filmisch gibt es ein paar subtile und dadurch sogar sehr wirkungsvolle Tricks zu beobachten. So beispielsweise das geschickte Spiel mit dem Fokus, als das Abgleiten von Emmanuels Ehefrau in den Wahnsinn in einer Rückblende gezeigt wird: Plötzlich ist sie nur noch verwaschen zu sehen, ihr Spiegelbild jedoch gestochen scharf.

Verzichten können hätte man auf das Caligari-Ende. Doch das ist angesichts des hervorragenden Gesamtpakets locker zu verschmerzen!

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: