Hexenjagd in L.A.


Originaltitel:
Cast a Deadly Spell
Jahr:
1991
Eingetragen:
01.11.2015
IMDB-Wertung:
6,6/10

HexenjagdInLA.jpg
H.P. Lovecraft (Fred Ward) als eine Art Philip Marlowe in einer Welt, in der Magie völlig normal ist, er aber praktisch als Einziger den Einsatz solcher verweigert? Na ja, gut, warum nicht. Entsprechend krude ist die Geschichte: David Warner beauftragt den abgehalfterten Schnüffler, seine 16-jährige Tochter (Alexandra Powers) vor einem (seiner Meinung nach) allzu aufdringlichen Verehrer zu schützen und außerdem sein verlorengegangenes Nekronomicon wiederzufinden.

Man sieht schon, da laufen mehrere Motive nebeneinander und auch wenn sie am Ende doch noch zusammengebracht werden, ist der Weg dahin reichlich wirr. Die Anspielungen und Bezüge in beide Richtungen sind für Kenner ganz amüsant, da mit einen angemessenen Maß an Augenzwinkern inszeniert. Mangels Budget ist der Magieaspekt jedoch sehr dünn ausgefallen; man sieht nur sehr wenig dafür, dass dies anfangs verbal dermaßen aufgebauscht wurde. Reiner Klientelstoff.

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: