Krieg der Roboter


Originaltitel:
La Guerra dei robot
Alternativtitel:
The War of the Robots
Jahr:
1978
Eingetragen:
19.08.2018
IMDB-Wertung:
2,7/10

Professor Carr (Jacques Herlin) und seine Assistentin Lois (Malisa Longo) arbeiten an der Erschaffung von Leben. An diesen Forschungsergebnissen sind auch die Anthorianer interessiert, deren Gesellschaft unfruchtbar und überaltert ist. Kurzerhand entführen sie die beiden Wissenschaftler deshalb mittels ihrer Roboter mit Prinz-Eisenherz-Frisuren. Carr ist leider gleichzeitig der einzige, der mit einen irdischen Atomreaktor umzugehen weiß, der just in diesem Moment spinnen beginnt. So wird Captain Boyd (Antonio Sabato) schnellstens mit seinem Raumschiff auf die Spur des Professors angesetzt. Als er und seine Mannschaft auf Anthor ankommen, erwartet sie jedoch eine Überraschung: Lois ist zur Kaiserin ausgerufen worden und Carr arbeitet willentlich mit traumhaftem Computerequipment, so dass die beiden den Rettungstrupp nicht nur als störend empfinden, sondern seine sofortige Festnahme befehlen. Oder ist es doch nicht alles so, wie es scheint?

KriegDerRoboter01.jpg
KriegDerRoboter02.jpg

Eine Handlungswendung, die man prinzipiell vertreten kann, wobei man sich allerdings fragen muss, wie viel Zeit auf Anthor bereits vergangen ist zwischen der Ankunft der Entführten und Boyds Expedition. Auch ganz lustig ist das erwähnte Design der anthorianischen Kampfroboter. Dass letztere selbstverständlich völlig nutzlos sind, in Dutzenden problemlos von den Helden niedergemäht werden, entspricht dem Genrestandard.

Weniger gefällt dagegen, dass es mit all dem nicht getan ist. Es folgen gefühlte zehn weitere „Wendungen“, so dass der Eindruck eines ziellosen Hin und Her entsteht, das nur noch Zeit füllen soll. Die Vierecksgeschichte zwischen Carr, der ein Auge auf Lois geworfen hat, die wiederum auf Boyd scharf ist, was jener zu erwidern scheint sehr zum Leidwesen des Besatzungsmitglieds Julie (Yanti Somer) verpufft sang- und klanglos. Dass die „große Raumschlacht“ zum Abschluss gelinde gesagt traurig geraten ist, entspricht dagegen einfach nur den niedrigen Erwartungen. Im Vergleich zum teilweise in den gleichen Kulissen gedrehten Battle of the Stars sicherlich besser, aber absolut gesehen ist der Krieg der Roboter es trotzdem im ernsthaften Sinne nicht wert.

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: