Beastmaster – Der Befreier


Originaltitel:
The Beastmaster
Jahr:
1982
Eingetragen:
29.09.2019
IMDB-Wertung:
6,2/10

Im Fahrwasser Conans war Barbarenfantasy urplötzlich „in“. Insbesondere in Südeuropa schossen plötzlich Dutzende ähnlich gelagerte Billigproduktionen aus dem Nichts. Desto wichtiger, die üblichen Kategorien „völlig misslungen“, „unfreiwillig komisch“ und „einigermaßen gelungen“ zu unterscheiden.

TheBeastmaster01.jpg

Dieser Film gibt sich nicht einmal die Mühe, eine eigene Geschichte zu präsentieren. Man übernimmt einfach die Rachegeschichte und statt des Schlangenkults gibt es einfach Skorpionanbeter. Die Spezialität liegt einzig in der Figur des Beastmasters (Marc Singer): Als Sidekicks hat er diverse wilde Tiere dabei, mit denen er sprechen kann, und die ihm immer wieder hilfreich zur Seite stehen.

TheBeastmaster02.jpg

Über die gelungene Tierdressur hinaus bietet der Film ganz charismatische oder zumindest gutaussehende Darsteller und Darstellerinnen (Tanya Roberts), akzeptable Kulissen und eine Dramaturgie ohne große Längen, aber dafür einiger gelungener Spannungs- und Actionszenen. Im Rahmen des Genres der Conan-Rip-Offs ein seltener Lichtblick!

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: