Beastmaster 2: Der Zeitspringer


Originaltitel:
Beastmaster 2: Through the Portal of Time
Jahr:
1991
Eingetragen:
29.09.2019
IMDB-Wertung:
4/10

TheBeastmaster201.jpg
Ein Bösewicht namens Arklon (Wings Hauser) bedroht die Welt. Da ein Laser ihm bereits gute Dienste leistet, öffnet Hexe Lyranna (Sarah Douglas) ein Portal nach „L.A.“ zwecks Besorgung weiterer irdischer Waffen. Beastmaster Dar (Marc Singer), der Anführer der Widerstandsbewegung, ist ihm dicht auf den Fersen. An jene heftet sich Erdenfrau Jackie (Kari Wuhrer).

TheBeastmaster202.jpg
Man hat es hier also mit dem üblichen Fall eines kostengünstigen Nachfolgefilms zu tun: Man spart dadurch, die Handlung größtenteils in unsere Welt zu verlegen. Wodurch die üblichen Versuche, Komik hineinzubringen, entstehen – das Zusammentreffen der „Barbaren“ mit der „fremden“ Kultur. Als ob das jemals funktioniert hätte (siehe auch: Masters of the Universe).

Dars Tiere kommen praktisch überhaupt nicht mehr zum Zuge. Singer selbst, mysteriös erblondet, sieht lächerlich aufgepumpt aus. Seine Gegenspieler kann man sich kaum fünf Minuten lang merken. Schwach, schwach, schwach – und doppelt enttäuschend, da der erste Film ja echt sehenswert war!

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: