Scotland Yard jagt Dr. Mabuse

Poster
Originaltitel:
Scotland Yard jagt Dr. Mabuse
Jahr:
1963
Eingetragen:
28.04.2022
TMDB-Wertung:
6,6/10


Hannes schreibt:

ScotlandYardJagtDrMabuse01.jpg
Nachdem Dr. Mabuse bereits gefährlich im Wallace-Bereich gewildert hatte, wird es hier – zumindest im Kleingedruckten – offiziell: die zugrundeliegende Geschichte stammt aber immerhin von Bryan Edgar, nicht dem Vater. So geht es immerhin um ein Stück paranoider Science-Fiction. Mabuses Nachfolger (Walter Rilla) stiehlt einen Gedankenkontrollapparat. Mittels diesem, sowie der Entführung einer englischen Prinzessin (Ruth Wilbert), will er irgendwie die Regierungsgewalt in Großbritannien übernehmen. Wie auch immer das funktionieren soll. Scotland Yard setzt seinen besten Mann (Peter van Eyck) sowie dessen kauzige Mutter (Agnes Windeck) auf die Sache an.

Im Kern steckt in der Wallace-Geschichte somit ein sogar ganz passendes Thema. Jeder kann durch das im Fotoapparat versteckte Gerät binnen eines Moments „umgedreht“ werden. Wem kann man also noch trauen? Selbst scheinbare Kollegen, Autoritäten gehören plötzlich der geheimen Gaunerorganisation an. Soviel die Theorie hinter dem Ganzen.

ScotlandYardJagtDrMabuse02.jpg
Doch dieser potentielle Schrecken wird im Film wenig bis überhaupt nicht ausgespielt. Gegenüber den Zuschauern werden keine Zweifel gesäht, wem zu trauen ist. Die Demaskierung Hypnotisierter geschieht jeweils binnen Sekunden. Eine systematische Unterwanderung der Gesellschaft, wie thematisch angelegt, findet in Mabuses Plan nicht statt. Stattdessen verliert man sich in unspektakulären Entführungs- und Erpressungsspielchen sowie ein paar einzelnen Auftragsmorden.

Überhaupt war der moderne Mabuse immer dann am Stärksten, wenn er sich mysteriös im Hintergrund hielt, man sich anhand der Aktivitäten seiner Bande irgendwie selbst einen Reim machen musste. Mit Ausnahme seiner seltsamen Brille ist Mabuse hier jedoch jegliche Besonderheit abhanden gekommen. Nicht sonderlich überraschend, da er ja ohnehin nur namentlich in die Geschichte eines anderen verpflanzt wurde.

Kommentare



:
:
Botverifikation:
: