Der Baader Meinhof Komplex

Poster
Originaltitel:
Der Baader Meinhof Komplex
Jahr:
2008
Eingetragen:
30.06.2022
TMDB-Wertung:
6,995/10


Hannes schreibt:

DerBaaderMeinhofKomplex01.jpg
Ruhmreiches Bild der Staatsgewalt beim Schahbesuch
Stefan Aust ist eine zweifellos eine kompetente Person, sich zu dem Thema der Entstehung und ersten Phase der Roten Armee Fraktion zu äußern. Allerdings handelte es sich um ein Sachbuch. Eine dramaturgische Bearbeitung, so wird einem unvoreingenommenen Schauen des (beinahe, dank zeitgeistiger Deppenleerstellen) gleichnamigen Films klar, ist schwierig bis unmöglich.

Was nicht der Fehler des zuverlässigen Arbeiters Uli Edel auf dem Regiestuhl oder der hochrangigen Riege deutscher Darsteller (Martina Gedeck, Jan Josef Liefers, Moritz Bleibtreu usw.) liegt. Alle geben angesichts des Prestigestoffes ihr Bestes und das ist teilweise sogar wirklich sehenswert.

DerBaaderMeinhofKomplex02.jpg
Das Leben der Geiseln riskieren oder nachgeben?
Doch die schlaglichtartige Erzählung bleibt partikulär. Orts- und Zeitsprünge sind an der Tagesordnung. Ereignisse überschlagen sich, finden parallel statt. Die Fülle an Figuren ist für die Laufzeit überbordend, teilweise werden Personen nicht einmal eingeführt. Manchmal werden sie immerhin in ihrer Funktion klar, was ja noch akzeptabel ausreicht, manchmal wird einem jedoch nicht einmal dies gewährt.

Da stellt sich natürlich die Frage: Für wen ist das? Nachvollziehen kann man das Gezeigte nur, wenn man bereits recht detailliert mit all dem Dargestellten vertraut ist. Ansonsten ist ein Verstehen praktisch unmöglich. Weiß man das jedoch bereits, dann fügt der Film dem bereits breitgetretenen Diskurs nichts hinzu. Austs Buch erschien bereits Mitte der 80er Jahre. Der Film ist von 2008. Seitdem ist viel berichtet, viel aufgearbeitet worden. Der Baader Meinhof Komplex (mit Deppenleerstellen) reflektiert davon jedoch nichts.

Kommentare



:
:
Botverifikation:
: