Ein Toter spielt Klavier


Originaltitel:
Taste of Fear
Alternativtitel:
Scream of Fear
Jahr:
1961
Eingetragen:
05.09.2010
Bearbeitet:
06.02.2011
IMDB-Wertung:
7,4/10

ein_toter_spielt_klavier01.jpg
Penny kann mit der Gesellschaft nichts anfangen
ein_toter_spielt_klavier02.jpg
Einbildung oder Wirklichkeit?
Die junge Penny Appleby (Susan Strasberg), die seit einem Unfall im Rollstuhl sitzt, kehrt ins Landhaus ihres Vaters zurück. Dort empfangen wird sie jedoch von ihrer Stiefmutter (Ann Todd), dem Chauffeur (Ronald Lewis) und dem verschlagenen „Familienfreund“ Dr. Gerrard (Christopher Lee). Ihr Vater habe angeblich kurzfristig abreisen müssen.

Penny kann dies jedoch nicht glauben. Sie bildet sich ein, überall auf dem Anwesen die Leiche ihres Vaters zu sehen. Doch wenn er wirklich tot ist, wer war dann der Mann, der sich am Telefon für ihn ausgegeben hat? Und wer hat ihn umgebracht? Und warum? Wem kann Penny überhaupt noch trauen?

Unter den ohnehin meist recht unterhaltsamen Hammer-Thrillern der 60er Jahre sticht Ein Toter spielt Klavier nochmal deutlich positiv heraus. Das liegt zum einen natürlich an der stimmungsvollen Inszenierung mit ihren wirkungsvollen Bildern, zum anderen aber auch an der Reduktion des Geschehens auf nur wenige Charaktere und mehrere überraschende und kluge Wendungen in der Geschichte, die das Hineinfallen des Zuschauers in allzu bekannte Erwartungenshaltungen verhindern.

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: