Comtesse des Grauens


Originaltitel:
Countess Dracula
Jahr:
1971
Eingetragen:
14.09.2010
IMDB-Wertung:
6/10

Die alternde Comtesse Elisabeth (Ingrid Pitt), gnadenlose Herrscherin, ist von dem Gedanken ewiger Jugend besessen. Sie hat herausgefunden, dass ein Bad im Blut von Jungfrauen sie wieder verjüngt – sogar so sehr, dass sie als ihre eigene Tochter durchgeht. Doch der Effekt ist nur von kurzer Dauer und so müssen immer neue „Blutspenderinnen“ hergeschafft werden...

Sensation: Der deutsche Titel passt mehr zum Film als der originale! Mit Dracula, oder auch nur Vampires im Allgemeinen, hat die Geschichte nämlich rein gar nichts zu tun.

comtesse_des_grauens.jpg
Elisabeth hat eine Leiche im Wandschrank

Vielmehr handelt es sich um ein sehr ernsthaftes Kostümdrama. Vielleicht ein bisschen zu ernst. Wenn sich Elisabeths verschiedenalte Verehrer (Nigel Green und Sandor Elès) um sie streiten, sie versucht, beide an der Nase herumzuführen und für ihre Zwecke einzuspannen, dann wirkt das doch streckenweise etwas nach diesen melodramatischen „Historienschinken“, die man kaum ernst nehmen kann. Sehr dick aufgetragen und dabei sehr simpel („wahre Liebe“/„Lust“).

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: