Scared to Death


Originaltitel:
Scared to Death
Jahr:
1947
Eingetragen:
18.10.2010
Bearbeitet:
08.01.2012
IMDB-Wertung:
3,8/10


scared_to_death.jpg
Eine Tote (Molly Lamont), die bereits im Leichenschauhaus auf der Bare liegt, erzählt, wie es soweit gekommen ist: Ihr Mann (Roland Varno) und ihr Schwiegervater (George Zucco) hielten sie praktisch als Gefangene in ihrem eigenen Haus. Ihr psychischer Zustand verschlechterte sich immer weiter und schlug in blanke Paranoia um: eine mysteriöse Figur aus ihrer Vergangenheit schien sie zu verfolgen. Der Besuch durch zweifelhafte Gestalten wie den undurchsichtigen Professor (Bela Lugosi) und seinen zwergenwüchsigen Begleiter macht es auch nicht gerade besser.

Schwach. Spannung kommt bei der wirren Geschichte keine auf. Wussten wohl auch die Autoren und bauten „lustige“ Szenen mit einem trotteligen Reporter und seiner Freundin ein. Was nur noch mehr nervt. Nett, dass es anscheinend einer der ganz wenigen Farbfilme ist, in denen Lugosi im Laufe seiner Karriere aufgetreten ist, aber das Geld währe ehrlich gesagt für anderweitige Ausstattung besser investiert gewesen. Vielleicht wäre dann beispielsweise die Kopfattrappe nicht ganz so lächerlich ausgefallen. Alles in Allem bar jeden Interesses.

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: