Invisible Ghost


Originaltitel:
Invisible Ghost
Jahr:
1941
Eingetragen:
21.10.2010
Bearbeitet:
08.01.2012
IMDB-Wertung:
5/10


invisible_ghost.jpg
Charles Kessler (Bela Lugosi) wurde von seiner Frau verlassen, was er niemals überwunden hat. Er ist immer noch von ihr besessen, ein lebensgroßes Portrait ziehrt sein Wohnzimmer. Zwei Dingen ist er sich nicht bewusst: Erstens verfällt er in gewissen Situationen in eine Trance, die ihn dazu zwingt zu morden. Was jedoch vielleicht noch überraschender ist: Seine Frau lebt tatsächlich in seinem eigenen Keller, durch einen Unfall geistig umnachtet. Als ein Unschuldiger (John McGuire) für einen von Kesslers Morden verurteilt wird, versucht dessen Zwillingsbruder (gleicher Darsteller) die Wahrheit aufzudecken.

Sehr unspektakulär. Abgesehen von der eher dürftigen Geschichte muss man sagen, dass Lugosi für diese Rolle sicherlich auch nicht die richtige Wahl war. Seine Darstellung der Tranceszenen ist einfach nur albern übertrieben. Ein subtilerer Hauptdarsteller hätte das schwache Skript vielleicht retten können, so ist es jedoch eher öde und vergessenswert, da auch das zu Grunde liegende Melodrama nicht ausreichend funktioniert.

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: