Kleiner Laden voller Schrecken


Originaltitel:
The Little Shop of Horrors
Jahr:
1960
Eingetragen:
21.11.2010
IMDB-Wertung:
6,3/10


kleiner_laden_voller_schrecken01.jpg
Fütterungszeit!
Seymour (Jonathan Haze) arbeitet in einem schlechtgehenden Blumenladen. Sein Chef Gravis Mushnick (Mel Welles) droht mit Entlassung. Seine hypochondrische Mutter macht ihm nach Feierabend das Leben schwer. Da schafft er es, eine besondere Pflanze heranzuzüchten, die geradezu beängstigend schnell wächst. Mushnick ist beeindruckt, lockt dieses besondere Exemplar doch reihenweise Kunden in den Laden.

Auch Kollegin Audrey (Jackie Joseph) zeigt nun Interesse an Seymours „grünem Daumen“. Ihr zu Ehren nennt Seymour the Pflanze „Audrey jr.“ Was jedoch keiner von ihnen weiß ist, dass Semour Audrey jr. mit besonderem Dünger aufpäppelt: menschlichem Blut. Bald fängt das Gewächs sogar an zu sprechen und fordert komplette Körper zum Vertilgen ein – die der arme Seymour heranzuschaffen hat.

kleiner_laden_voller_schrecken02.jpg
Jack Nicholson als masochistischer Zahnarztpatient
Einmal mehr versucht sich Regisseur Roger Corman an einer schwarzen Komödie über einen „Verlierer“, der durch Morde zu Anerkennung kommt. Die auftauchenden Charaktere sind dabei praktisch die gleichen wie schon in Das Vermächtnis des Professor Bondi: Der profitgierige Chef, der schnell Bescheid weiß, aber angesichts des guten Profits in Gewissenskonflikte gerät, die Angebetete, die der Hauptperson plötzlich ihre langerhoffte Aufmerksamkeit schenkt usw.

Nur angedeutet ist hier jedoch die satirische Ebene, die Kabinett über den reinen Klamauk hinaus auszeichnete. So ist dies zwar, aufgrund der Wiederverwertung des Stoffes, der bekanntere, aber auch etwas weniger interessante Variante.

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: