Die letzte Verführung


Originaltitel:
The Last Seduction
Jahr:
1994
Eingetragen:
22.11.2010
IMDB-Wertung:
7,2/10

Bridget (Linda Fiorentino) hat gemeinsam mit ihrem Mann Clay (Bill Pullman) per Drogengeschäften einen ganzen Koffer voller Geld an sich gebracht. Mit ihm möchte sie jedoch auch nicht teilen – und macht sich so mit dem Koffer davon, als er nichtsahnend unter der Dusche steht. Es verschlägt sie in eine Kleinstadt, in der die Uhren etwas anders ticken als in New York. Mit ihrer weltgewandten und selbstbewussten Art hat sie keine Probleme, sofort eine Arbeitsstelle zu finden – und auch einen Liebhaber (Peter Berg), der eher zur naiven Sorte gehört. So ist er dann auch der geeignete Kandidat, ihren Mann, der Detektive auf sie ansetzt, aus dem Weg zu räumen...

die_letzte_verfuehrung.jpg

Mal wieder einer dieser Filme, die sich einer klassischen Genreeinordnung entziehen: Die letzte Verführung ist eine Mischung aus Film Noir, Thriller und schwarzer Komödie. Auch wenn der Plot selbst vielleicht nicht gerade Originalitätspreise gewinnen kann, so stechen doch diverse recht bizarre Einzelszenen heraus. So beispielsweise Bridgets erster Auftritt in der Bar: Innerhalb von Sekunden und mit nur wenigen Worten und Gesten lässt sie Mikes Machogehabe nicht nur auflaufen, sondern dreht den Spieß direkt um.

Wie sie überhaupt alle Menschen um sie herum eiskalt-skrupellos manipuliert, ist sehr unterhaltsam anzusehen. Wobei das natürlich nur deshalb klappt, weil die anderen Figuren in passendem Umfang ebenso seltsame Anwandlungen, Persönlichkeiten und Historien haben – denn ein schlechtes Gewissen möchte man angesichts dieser 100-minütigen „Lust am Bösen“ auch nicht bekommen.

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: