Chinatown


Originaltitel:
Chinatown
Jahr:
1974
Eingetragen:
07.01.2011
Bearbeitet:
08.01.2012
IMDB-Wertung:
8,3/10

Ein scheinbar ganz normaler Auftrag für Privatdetektiv Gittes (Jack Nicholson): Er soll für eine gewisse Evelyn Mulwray (Diane Ladd) deren Ehemann (Darrell Zwerling), seines Zeichens Ingenieur bei den städtischen Wasserwerken, beschatten und Beweise für seine Affäre mit einer anderen Frau finden.

chinatown01.jpg
Jemand leitet wertvolles Trinkwasser ins Meer

Nach einigen erstmal scheinbar langweiligen Tagen, an denen Gittes Mulwray bei seinen Touren quer durch die Stadt, die größtenteils mit dem geplanten neuen Staudamm zu tun haben, verfolgt, bekommt er dann die Chance, einige kompromittierende Fotos zu schießen. Doch dann kommt alles anders als gedacht: Die echte Evelyn Mulwray (Faye Dunaway) taucht auf – Gittes war einer Betrügerin aufgesessen. Doch was war der Grund für diese Täuschung? Die mögliche Verbindung stellt Noah Cross (John Huston), Evelyns Vater und Mulwrays ehemaliger Geschäftspartner, als den beiden die Wasserwerke noch privat gehörten, und mittlerweile Besitzer einer der größten Obstplantagen im Umland, die ebenfalls dringend Wasser benötigen, dar...

chinatown02.jpg
Gittes und Mrs. Mulwray sind auf jeden Fall nicht dafür verantwortlich

Es ist doch wunderschön, dass ein solch „altmodisches“ Konzept mal nicht nur bei einer nostalgischen Minderheit, sondern ganz allgemein Anerkennung findet. Dabei sind die Anleihen an die Detektivfilme der 40er Jahre riesig: Die Geschichte rund um Los Angeles' Wasser dreht sich um politische, finanzielle und korrupte Gründe. Dieses Intrigenspiel stellt sich dann jedoch als reine Nebenhandlung heraus: Die tatsächlichen Dramen befinden sich hinter der Fassade, auf persönlicher Ebene.

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: