Mein Bruder Kain


Originaltitel:
Raising Cain
Jahr:
1992
Eingetragen:
28.01.2011
IMDB-Wertung:
6,1/10

mein_bruder_kain.jpg
Kain hat mal wieder Erfolg gehabt
Regisseur Brian DePalma gibt seinem Hauptdarsteller John Lithgow die Chance zu gnadenlosem „Overacting“: Als schizophrener Kinderpsychologe Dr. Carter Nix stiehlt er Babies, um Studien bezüglich der Bildung multipler Persönlichkeiten durchzuführen – womit er in die Fußstapfen seines eigenen Vaters (ebenfalls Lithgow) steigt. Dieser hatte in Carter bewusst und absichtlich mehrere Persönlichkeiten herbeigeführt: „Kain“, das skrupellose ausführende Organ dieser Verbrechen, ist eine der dominantesten.

Außer dieser dann aber eben doch nicht so interessanten (geschweige denn überzeugenden oder glaubwürdigen) „One-Man-Show“ gibt es aber nun wirklich überhaupt nichts zu sehen. Insgesamt unspannendes Mittelmaß.

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: