Cat-Women of the Moon


Originaltitel:
Cat-Women of the Moon
Jahr:
1953
Eingetragen:
10.02.2011
IMDB-Wertung:
3,5/10


cat-women_of_the_moon01.jpg
Riesenspinnenangriff!
cat-women_of_the_moon02.jpg
Die Gesellschaft der Katzenfrauen ist (vordergründig) sehr angenehm
Eine Expedition auf die „dunkle Seite des Mondes“ stößt auf ein Volk von „Katzenfrauen“, die hier unter der Oberfläche leben. Diese sind telepathisch begabt und hatten durch Crewmitglied Helen Salinger (Marie Windsor) die Astronauten zu sich geleitet. Ihr Ziel: Mittels des Raumschiffs wollen sie ihrer sterbenden Welt in Richtung Erde entkommen. Die männlichen Besatzungsmitglieder sehen sie dabei als verzichtbar an. Jedoch brauchen sie noch, wie Helen ihnen eröffnet, deren Wissen, bevor sie das Schiff selbst operieren können.

So benutzen die Katzenfrauen also ihre und Helens Verführungskünste, um diese Informationen von den Männern zu extrahieren. Allerdings besteht auch zwischen ihnen selbst keine vollständige Einigkeit: Alpha (Carol Brewster) und Beta (Suzanne Alexander) planen die Eroberung der Erde und Ausrottung aller Männer, während Lambda (Susan Morrow) angesichts der sympathischen Männer langsam Gewissensbisse bekommt.

Eine ziemlich plumpe Sache, aber einen gewissen schrottigen Charme kann man den Cat-Women nicht absprechen. Mit „Science Fiction“ hat das Ganze aber natürlich wenig zu tun: Es ist vielmehr ein ein zutiefst reaktionäres Moralstückchen, dem sein Anachronismus unterhaltungstechnisch nur zu Gute kommt. Erwartungen niedrig halten, dann geht's.

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: