Space Mutiny


Originaltitel:
Space Mutiny
Jahr:
1988
Eingetragen:
15.06.2011
Bearbeitet:
08.01.2012
IMDB-Wertung:
2/10

SpaceMutiny01.jpg
Modisch
SpaceMutiny02.jpg
Keine Ahnung, was da vor sich geht
In der Zukunft sind Raumschiffe praktisch zu autarken Städten herangewachsen. Auf einem hiervon ist Bösewicht Kalgan (John Phillip Law) der Sicherheitschef – und gleichzeitig selbst für diverse Sabotageaktionen verantwortlich (wie überaus praktisch!). Sein Ziel ist es, die Kontrolle über das Schiff zu übernehmen und die Insassen als Sklaven an Piraten zu verkaufen. Zum Glück gibt es jedoch den Piloten Ryder (Reb Brown), der sich ihm entgegenstellt...

Ganz schöner Schwachsinn: Selbst wenn man das Geschehen ernstzunehmen versucht, belehren einen Albernheiten wie der angeklebte Zuckerwattebart des guten Oberbosses, das verräterische SS-Zeichen auf der Brust des „Doppelagenten“ und das Unterhemd, aus dem anscheinend Ryders Uniform besteht, schnell eines Besseren. Persönliches Highlight: Die langsamste Verfolgungsjagd aller Zeiten – sieht aus, als wären sie in noch gedrosselten Auto-Scootern unterwegs.

Die „Charaktere“ bleiben absolut uninteressant, da höchsten 0,1-dimensional. Die Rolle der Priesterinnen (?), die in einigen wirren Szenen zu sehen sind, bleibt dafür vollkommen unklar: reines Füllmaterial? Nur für Fans unfreiwilliger Komik.

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: