Das Geheimnis der Burg in den Karpaten


Originaltitel:
Tajemství hradu v Karpatech
Alternativtitel:
Die Burg in den Karpaten
Jahr:
1983
Eingetragen:
10.09.2011
Bearbeitet:
02.06.2012
IMDB-Wertung:
7,7/10

DieBurgInDenKarpaten.jpg
Graf Teleke (Michal Docolomanský) ist mit seinem Diener Ignaz (Vlastimil Brodský) auf Urlaub im Karpatenkönigreich unterwegs. Sie kommen in die Nähe eines verrufenen Geisterschlosses. Dort soll dem einheimischen Pöbel nach eine wunderschöne Opernsängerin weilen. Teleke, der selbst eine illustre Karriere als Opernsänger hinter sich hat, horcht auf: Könnte das seine Verlobte Salsa Verde (Evelyna Steimarová), die vor einiger Zeit vom Baron Gorzow (Milos Kopecký) entführt wurde, sein?

Leider ist die Umsetzung sehr kindisch-albern. Dafür, dass gerade seine ach-so-tolle-Liebe-seines-Lebens verschwunden ist, ist der Graf doch sehr fröhlich unterwegs. Und selbst der Bösewicht ist eigentlich ausschließlich für dumme Witzchen da: Er lässt den „witzigen“ Professor Orfan (Rudolf Hrusínský) Roboter, Kameras und Mondraketen bauen – allerdings ohne dass Jemals der Sinn und Zweck des Ganzen klar wird. Vielleicht für sehr junge Kinder noch interessant.

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: