Der falsche Mann


Originaltitel:
The Wrong Man
Jahr:
1956
Eingetragen:
15.10.2011
Bearbeitet:
08.01.2012
IMDB-Wertung:
7,5/10

Dem Vernehmen nach hatte Alred Hitchcock panische Angst vor der Polizei und insbesondere vor der Vorstellung, eingesperrt zu werden. Doch dass man über solch persönliche Themen dann gleich einen ganzen Film machen muss... So schickt er also Henry Fonda in der Rolly des Manny Balestrero in eine zugegebenermaßen unangenehme Situation: Aufgrund einer oberflächlichen Ähnlichkeit wird er einer Reihe Diebstähle verdächtigt. Die Gegenüberstellungen mit den Opfern und eine Schriftprobe laufen schlecht (für ihn), so dass er in die Mühlen der Justiz gerät.

DerFalscheMann.jpg
Da ist die Welt noch in Ordnung (Frau in der Küche)

Besonders interessant wird das allerdings leider nie. Daran, dass Manny völlig unschuldig ist, besteht nie der Hauch eines Zweifels. Allein schon die Besetzung der Rolle mit Fonda spricht diesbezüglich Bände. Im Kreise seiner Filmfamilie muss man dann leider einige schwierig zu ertragende, ultra-platte Szenen ertragen, in denen seine Filmkinder bedröppelt aus der Wäsche gucken müssen. Und wie man ja ohnehin weiß (?), sind Frauen generell psychisch labil und so muss also Manny Ehefrau (Vera Miles) unter dem Druck zusammenbrechen. Selbst der idealistische Anwalt (Anthony Quayle) bleibt einem nicht erspart. Bis sich dann am Ende alles von alleine in Wohlgefallen auflöst. Deutlich das falsche Genre für den Meisterregisseur: Wenn man ein ernsthaftes Sozialdrama drehen möchte, dann sollte es auch ernstzunehmen sein.

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: