Alles über Eva


Originaltitel:
All About Eve
Jahr:
1950
Eingetragen:
17.10.2011
Bearbeitet:
01.11.2011
IMDB-Wertung:
8,2/10

AllesUeberEva01.jpg
Noch im Zentrum: Margo
Eve Harrington (Anne Baxter) ist der größte Fan der Schauspielerin Margo (Bette Davis). Ihre permanente Anwesenheit bei jeder noch so kleinen Aufführung beeindruckt diese so weit, dass sie sie nicht nur kennenlernen darf, sondern auch gleich kleinere Aushilfsarbeiten erledigen darf. Daraus wird schnell mehr und schon bald hat sich Eve unersetzlich für die Planung sowohl des Berufs-, als auch des Privatleben Margos gemacht.

Doch die ursprüngliche Begeisterung über ihre „loyale Freundin“ wandelt sich langsam in Eifersucht. Margo, 40 Jahre alt, spielt auf der Bühne immer noch Anfang 20-jährige. Eve ist genau in jenem Alter, die Selbstzweifel, die Margo immer häufiger heimsuchen, kennt sie nicht; der Umgang insbesondere mit Männern fällt ihr leichter. Und tatsächlich sind Margos Befürchtungen berechtigt: Eve versucht sich auf ihre Kosten eine eigene Schauspielkarriere aufzubauen. Durch Margo kennt sie nun all die einflussreichen Persönlichkeiten vom Autoren bis zum Regisseur. Eine zentrale Rolle nimmt auch der einflussreiche Kritiker Addison DeWitt (George Sanders) ein, der gegen gewisse Gefälligkeiten zu fast Allem bereit ist.

AllesUeberEva02.jpg
DeWitt nutzt schamlos die Karriereträume naiver Dummchen (Marilyn Monroe) aus
Die Verschiebung der Zuschauersympathien kommt tatsächlich unerwartat: Ist Margo anfangs der kalte, abgehobene, mit sich selbst beschäftigte Star, wird sie nachher zum Opfer. Scheint Eve auch erst die „naive Unschuld vom Lande“ zu sein, so stellt sie sich später als kühl berechnende Karrieresüchtige heraus, die sich für keinen Winkelzug zu schade ist.

Doch auch wenn Eve am Ende scheinbar ihr Ziel erreicht hat, ist sie tatsächlich doch selbst die tragischste aller Figuren: Margo schließt den Film damit ab, dass sie endlich mit sich selbst, ihrer Arbeit und ihrem Privatleben im Reinen ist – im Kreise wirklicher Freunde. Eve hat nun zwar zweifelsohne eine große Karriere vor sich, jedoch steht sie alleine da. Das Kräftemessen mit dem sogar noch größeren Zyniker DeWitt hat sie verloren. Keinen der Männer im Umfeld Margos hat sie erfolgreich und dauerhaft auf ihre Seite ziehen können. Und ihre eigene Nachfolgerin, die es bei ihr auf die gleiche Masche versucht, steht bereits vor der Tür.

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: