The Sister-in-Law


Originaltitel:
The Sister-in-Law
Jahr:
1974
Eingetragen:
21.11.2011
Bearbeitet:
06.06.2012
IMDB-Wertung:
4,9/10

TheSisterInLaw01.jpg
Unabgesprochener Doppelbesuch bei Deborah (peinlich)
Robert (John Savage), Mitte 20, kommt nach einer Rundreise durch Amerika zurück nach Hause. Nach ca. 10-minütigem Widerstand seinerseits landet er mit Joanna, der Frau seines älteren Bruders Edward (Will MacMillan) im Bett. Der hat wiederum ganz offen eine Affäre mit seiner Studentin Deborah (Meridith Baer). Die findet Robert ebenfalls ganz anziehend.

Das größte Problem jedoch: Edward ist in Mafiageschäfte verwickelt. Am Wochenende soll er wieder einen „Botengang“ erledigen, kann dies jedoch nicht tun, da er ausgerechnet an dem Tag ein wichtiges geschäftliches Treffen hat. So bittet er Robert, das für ihn zu erledigen und bietet an Deborah könne doch „mitkommen“. Was die beiden nicht wissen (Idioten!): In dem Paket ist Heroin!

TheSisterInLaw02.jpg
Kampf um Edward (peinlich)
Die typischen Merkmale einer semi-professionellen Produktion: Zur Hälfte besteht der Film daraus, dass „normale Menschen“ einfach in irgendwelchen Zimmern herumgammeln und pseudoanspruchsvolle (d.h. in ihrer Plattheit kaum zu überbietende; ich sage nur: Roberts „Lebensphilosophie“) Unterhaltungen führen, die zweite Hälfte besteht dann daraus, dass „normale Menschen“ in einem Schrottauto herumsitzen, wobei die schrecklichen Dialoge durch das nervigste Countrygedudel aller Zeiten adäquat ersetzt wird.

Alle Figuren bleiben bar jeden Interesses und so ist einem dann auch ihr Schicksal gleichgültig. Das liegt jedoch auch daran, dass das Drehbuch es anscheinend genauso sieht: Joanna verschwindet nach der ersten halben Stunde fast vollkommen und unerklärt von der Bildfläche. Deborah kann man ohnehin nicht als Charakter bezeichnen. Es soll anscheinend um Robert und Edward gehen, doch die sind auch nur „präsent“, aber nicht relevant. So nimmt man dann das „tragische Ende“ schon fast gar nicht mehr wahr. Irrelevanz pur.

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: