King Kong kommt zurück


Originaltitel:
キングコング対ゴジラ
Alternativtitel:
Kingu Kongu tai Gojira
Jahr:
1962
Eingetragen:
11.12.2011
Bearbeitet:
29.08.2012
IMDB-Wertung:
5,9/10

Schwere Erdbeben erschüttern die Erde. Einige der dadurch abgetrennten Eisberge schmelzen im Pazifik, so dass Godzilla wieder befreit wird. Gleichzeitig braucht ein Pharmakonzern einen neuen Werbeträger und entscheidet sich für Kind Kong. Fujita (Kenji Sahara) und Skurai (Tadao Takashima) sollen die Expedition zu dessen Insel leiten.

KingKongKommtZurueck01.jpg
King Kong richtet Chaos in Tokio an
KingKongKommtZurueck02.jpg
Endkampf
Während die japanische Armee Godzilla mit knapper Not nochmal ins Meer zurücktreiben kann, kann King Kong ein Schlafmittel verabreicht und er auf einem Floß ins Schlepptau genommen werden. Schließlich kommt es jedoch so, wie es kommen musste: Beide Monster betreten unkontrolliert das japanische Festland und fangen an Unheil anzurichten. Die letzte Hoffnung der Menschheit besteht darin, die beiden Monster aufeinanderzuhetzen…

Ein unglaublicher Schwachsinn! Einmal auf positive Weise: Die mehr als unbeholfene Monsteraction (tricktechnisch gleich mehrere Stufen unter dem originalen, dreißig Jahre älteren King Kong-Film) nimmt sich selbst absolut ernst, was es natürlich köstlich macht. Andererseits ist der beabsichtigte Humor natürlich ein totaler Reinfall. Diese Albernheiten rund um einige Charaktere hätte man sich getrost sparen können.

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: