Die Nacht der rollenden Köpfe


Originaltitel:
Passi di danza su una lama di rasoio
Jahr:
1972
Eingetragen:
13.03.2012
IMDB-Wertung:
5,7/10

Katia (Nieves Navarro) beobachtet durch ein Münzfernrohr, wie eine Frau erdolcht wird. Schon bald darauf geschieht schon der nächste Mord. Lidia (Anuska Borova), eine gute Freundin Katias, ist sehr an dem Fall interessiert. Die Polizei sieht jedoch erstmal Alberto (Robert Hoffmann), Katias Freund, verdächtig da die Spuren darauf hindeuten, dass der Täter hinkt und schließlich habe sich Alberto auch gerade den Fuß verstaucht und war zumindest beim ersten Mord auch in der Nähe.

DieNachtDerRollendenKoepfe01.jpg

Diese erdrückende Beweislage lässt auch Katia zeitweise zweifeln. Jedoch erkennt sie schließlich das Muster: Die Opfer haben allesamt etwas mit dem Ballet von Lidias Freund Marco (Simón Andreu) zu tun. Deshalb (?) engagiert die Polizei Katia, als Prostituierte getarnt (??) den Lockvogel zu spielen (???). Doch das führt erstmal zu nichts – die Wahrheit muss sich in der Ballettschule finden…

Oha – da hat die Logik mal wieder Urlaub genommen und die Leute der Skript-Qualitätskontrolle wohl gerade gestreikt. Von einer durchgehenden, geschweige denn sich nachvollziehbar entwickelnden Geschichte kann keine Rede sein. Die Versatzstücke, also die Einzelszenen, sind zwar durchaus dem üblichen Krimifundus entnommen, jedoch ergeben sie niemals ein Gesamtbild. Filmisch ist das ganze immerhin routiniert, wenn auch einfallslos, gemacht. Reicht eher nicht.

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: