Telefon


Originaltitel:
Telefon
Jahr:
1977
Eingetragen:
28.08.2012
IMDB-Wertung:
6,6/10

Telefon01.jpg
In der UdSSR wird eine Säuberungsaktion unter stalinistischen Hardlinern durchgeführt. Nicolai Dalchimsky (Donald Pleasence) kann sich in die USA absetzen. Er hat eine Liste von „Schläfern“ dabei, die in der Identität toter US-Amerikaner amerikanischer als echte Amerikaner leben. Sie sind so konditioniert, dass sie selbst gar nicht wissen, dass sie sowjetische Agenten sind. Doch durch ein unterbewusst einprogrammiertes Codewort können sie aktiviert werden und spuhlen dann ein exakt geplantes Sabotageprogramm ab.

Telefon02.jpg
Doch dieses Schläferprogramm stammt noch aus früheren Jahrzehnten. Entsprechend sind die Ziele, die durch Dalchimskys Telefonanrufe mit altmodischen Sprengkörpern angegriffen werden, größtenteils längst deklassifiziert, da von keiner militärischen Relevanz mehr. Die US-Behörden stehen vor einem Rätsel, warum solch unauffällige Bürger plötzlich solche verrückten Selbstmordanschläge begehen sollten. Sowjetgeneral Strelsky (Patrick Magee) weiß dagegen genau Bescheid und schickt Major Grigori Borzov (Charles Bronson). In den USA angekommen soll er gemeinsam mit seiner Kontaktperson Barbara (Lee Remick) Dalchimsky aufhalten, ohne dass die dortige Polizei etwas mitbekommt – mit allen Mitteln.

Im Gesamtwerk des Regisseurs Don Siegel sind eher andere Filme bekannt. Was schade ist, denn so unrealistisch Telefon auch sein mag, so hat es doch seinen ganz eigenen Stil: die reaktionäre Paranoia, das Motiv des am Telefon aufgesagten Gedichts und nicht zuletzt das (berechtigte) Misstrauen zwischen Grigori und Barbara, die sich zusammenraufen müssen, um ihre Missionen zu erfüllen. Wirklich sehr unterhaltsam!

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: