Schock


Originaltitel:
The Quatermass Experiment
Alternativtitel:
The Quatermass Xperiment / The Creeping Unknown
Jahr:
1955
Eingetragen:
02.07.2010
Bearbeitet:
17.05.2012
IMDB-Wertung:
6,8/10

quatermass.jpg
Die erste britische Weltraummission scheint nach trotz eines Schockmoments, in dem sämtliche Kommunikation unterbrochen war, auf den ersten Blick gut gegangen zu sein: Die von Professor Quatermass (Brian Donlevy) konstruierte Rakete landet wieder auf der Erde – zwar sehr holprig, aber immerhin. Von den drei Besatzungsmitgliedern sind jedoch zwei spurlos verschwunden. Der dritte Astronaut (Richard Wordsworth) wird unter akuter Lebensgefahr ins Krankenhaus eingeliefert. An seinem Arm wächst ein seltsamer Organismus, den die Ärzte nicht einordnen können – erst langsam, dann immer schneller...

Schock ist die Kinoversion einer Geschichte, die ursprünglich als Mehrteiler fürs britische Fernsehen produziert wurde. Es handelt sich jedoch nicht um einen gekürzten Zusammenschnitt, sondern eine komplette Neufassung mit einem neuen Regisseur, neuen Darstellern, neuen Trickeffekten und nicht zuletzt einem neuen (auf den kürzeren Gesamtumfang angepasstes) Drehbuch. Mangels Vergleichsmöglichkeit kann man den Film jedoch nur für sich bewerten. Es wirkt keinesfalls so, als würde etwas „fehlen“ in der Geschichte.

Zwar handelt es sich letztlich um einen Monsterfilm, jedoch wirkt das Geschehen trotzdem recht realistisch, was für einige Spannung sorgt. Man muss bedenken, dass Flüge in den Weltraum zur Entstehungszeit tatsächlich kurz bevorstanden, man aber eben noch nicht wusste, was die Menschen dort erwarten würde. Aus dieser Angst vor dem Unbekannten bezieht Schock eine primäre -Wirkung.

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: