Das Ende der Welt


Originaltitel:
End of the World
Jahr:
1977
Eingetragen:
20.07.2010
Bearbeitet:
08.01.2012
IMDB-Wertung:
2,8/10


Pergado (Christopher Lee), ein katholischer Priester, ist anscheinend auf der Flucht. Abgehetzt bittet er in einem Restaurant, das Telefon benutzen zu dürfen. Um ihn herum explodiert jedoch alles. Resigniert kehrt er in sein Kloster zurück. Dort wird er an der Tür von... sich selbst begrüßt.

ende_der_welt.jpg
Damit kann man sich das Ansehen dann sparen
Schon alles sehr mysteriös, doch erstmal folgt die Handlung nun Wissenschaftlern, die Signale aus dem Weltraum auffangen, die nicht zufälliger Natur zu sein scheinen. Die Nachrichten warnen vor Naturkatastrophen. Sie verfolgen die Signale – das Ziel der Signale ist das vorher gesehene Kloster. Das muss untersucht werden...

Puh... schlechte Effekte, schlechte Darsteller (mit Sue Lyon wurde neben Christopher Lee noch ein zweites abgehalftertes, aber immerhin bekanntes Gesicht verpflichtet) und eine dumme Geschichte über Katastrophen, die man nicht sieht und vielleicht absichtlich ausgelöst werden (oder auch nicht), und Außerirdische, die man lieber nicht gesehen hätte. Die auf dem Cover abgedruckten Bilder haben nichts mit dem Film zu tun (klar zu erkennen an einem deutlich jüngeren Lee – dem Makeup nach zu urteilen stammt sein Gesicht wohl aus Schloss des Grauens, allerdings vor noch wieder einen anderen Hintergrund geschnitten) – auch immer ein sehr gutes Zeichen. Technische Sensation immerhin: Das Bildformat beträgt „133:1“ (Super-Mega-Maxi-Breitbild).

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: