Blutige Verschwörung


Originaltitel:
Blood Legacy
Jahr:
1971
Eingetragen:
09.10.2013
IMDB-Wertung:
2,8/10

LegacyOfBlood01.jpg
Billig
Christopher Dean (John Carradine) ist tot. Seinen letzten Willen, wie sein nicht unerhebliches Vermögen zu verteilen sei, hat er auf einem Tonband verewigt: Die Bediensteten Igor (Buck Kartalian), Elga (Ivy Bethune) und Frank (John Russell) sollen jeweils eine Million erhalten. Der Hauptteil soll jedoch unter seinen Nachkommen Gregory (Jeff Morrow), Veronica (Faith Domergue), Johnny (Richard Davalos) und Leslie (Brooke Mills) zu gleichen Teilen aufgeteilt werden – d.h. unter denjenigen von ihnen, die eine gemeinsame Woche im Familienanwesen überleben. Für den Fall, dass alle draufgehen, soll die Dienerschaft alles bekommen. Wenn das mal kein Aufruf zum gegenseitigen Mord ist…

Wie man sich also denken kann, folgt eine Verdächtigungs- und Mordserie nach dem Zehn-kleine-Negerlein-Prinzip. Trotz gefühlter tausend Traumata, die langsam ans Licht kommen, hat man jedoch selten einen solch langweiligen Whodunit gesehen. Denn: Eben jene Traumata und Konflikte führen allesamt ins Nichts – sie sind ausschließlich auf den sofortigen „Schockeffekt“ in der jeweiligen Szene ausgelegt! Die Konzentration auf ein oder zwei Hauptthemen und kantigere (d.h. weniger austauschbare) Charaktere hätte nur gut getan.

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: