Blow Out - Der Tod löscht alle Spuren

Poster
Originaltitel:
Blow Out
Jahr:
1981
Eingetragen:
16.06.2010
Bearbeitet:
04.08.2010
IMDB-Wertung:
7,4/10
TMDB-Wertung:
7,3/10


Hannes schreibt:

Tontechniker Jack (John Travolta) schlägt sich mit der Nachvertonung billiger Horrorfilme durch. Für den aktuellen verlangt der Produzent neues Tonmaterial; insbesondere der Angst-/Todesschrei einer Darstellerin gefällt ihm überhaupt nicht. So begibt sich Jack mitten in der Nacht in einen Park, um dort ein paar Naturgeräusche aufzunehmen. Nachdem er dort ein Liebespaar aufscheucht, passiert etwas Unerwartetes: Ein Knall, ein Auto kommt von der Straße ab und fällt in den See. Jack springt hinterher und kann Sally (Nancy Allen) aus dem Wagen ziehen. Der Fahrer geht jedoch unter.

blow_out.jpg
Night Fever, Night Fever!
Doch das Ganze ist verwickelter, als zu zunächst angenommen: Es handelte sich um einen Präsidentschaftskandidaten, der mit einer Prostituierten unterwegs war. Die Polizei bittet Jack zu schweigen, um sein Ansehen nicht zu beschmutzen. Als Jack jedoch die Tonaufnahme nochmal genauer anhört, glaubt er, etwas Unglaubliches zu entdecken: Der geplatzte Reifen war nicht der einzige Knall; vorher glaubt er, einen Schuss zu hören. Handelte es sich um ein gezieltes Attentat? Die Polizei will davon auf jeden Fall nichts hören, hält Jack für einen Verschwörungstheoretiker. So versucht Jack es auf eigene Faust, unterstützt von Sally.

Nicht nur der Titel soll natürlich an Blow Up erinnern. Dabei wird jedoch mehr Wert darauf gelegt, eine tatsächliche Kriminalgeschichte mit einem Ende zu erzählen. Dabei benutzt Regisseur Brian DePalma, wie in allen seiner Filme der Zeit, einige alte, aber höchst effektive Hitchcock-Stilmittel.

So kommt ein unterhaltsamer Film heraus. Eine höhere Klasse kann er jedoch nicht erreichen, was primär dem ausdruckslosen Hauptdarsteller anzulasten ist. Schade, genug Potential war da.

Kommentare



:
:
Botverifikation:
: